Keine Lust mehr auf Familienurlaub?

Ein Familienurlaub ist für viele Eltern das Nonplusultra. Endlich ist die gesamte Familie beisammen und genießt in sommerlicher Atmosphäre das beisammen sein. Doch irgendwann kommt der Punkt, meistens in der Pubertät der Kinder, dass diese anfangen ihre eigenen Wünsche zu äußern. Die Interessen gehen so weit auseinander, dass ein Zusammenkommen unmöglich erscheint.

Gerade Eltern finden diese Vorstellung traurig. Denn auch in diesem Alter merkt man, dass die eigenen Kinder nun Erwachsen werden und ihre Selbstständigkeit alleine leben. Nun lautet das Zauberwort getrennt verreisen. In den zahlreichen Foren findet man dieses Thema nur zur Genüge. Vor allem die Threads der missgelaunten Jugendlichen, welche permanent den Familienurlaub ruinieren.

Doch dabei ist es oft kein Wunder, dass Jugendliche sich meisten in dem Alter ab 14 Jahren einen eigenen Freundeskreis aufgebaut haben und mit denen lieber ihre großen Sommerferien verbringen möchten. Viele Eltern versuchen mithilfe von Erziehungstipps den gemeinsamen Familienurlaub zu retten. Doch meist vergeblich. Doch ist das wirklich so schlimm, wenn die Jugendlichen mit eigenen Augen und ohne Mama und Papa die Welt erkunden wollen?

Frei sein in allen Lebenslagen

Bereits in den Jugendjahren stehen die Teenager unter großen Erwartungen. Der Leistungsdruck ist nicht nur in der Schule groß. Auch in der Freizeit oder beim Hobby wird stets das Beste vorausgesetzt. In den Ferien wollen sie dem Alltag endlich entfliehen. Und nicht nur dem Alltag. Auch dem eigenem zu Hause und der Erziehung. Endlich mal raus von Druck und Alltagsleben.

Und das geht am besten mit einer betreuten Jugendreise. Hier können die Jugendlichen mit gleichaltrigen verreisen und werden dabei noch rund um die Uhr betreut. Eine hervorragende Alternative für Eltern und Teenager, welche das erste Mal über eine solche Reise nachdenken. Das Angebot im Internet ist vielseitig. Wir empfehlen eine solche Jugendreise ab 13 Jahren. Ein fortgeschrittenes Alter, bei dem man schon eine gewisse Selbstständigkeit von den Jugendlichen erwarten kann. Das Reisemotiv ist hierbei oft gleich bei der Altersgruppe.

Teenager ab 13 Jahren suchen in der Regel nach einer Jugendreise im deutschsprachigen Raum. Es sollte nicht so weit entfernt sein von zu Hause. Das Thema sollte hier eher etwas vielseitig sein. Bei Jugendlichen ab 15 bis 16 Jahre ändern sich die Kerninteressen. Hier steht zum einen das Flirten, Freunde kennenlernen und auch mal eine Party besuchen im Vordergrund. Und dann gibt es noch die andere Reisezielgruppe, welche stark auf Sport und Abenteuer aus ist. Hier kann eine betreute Jugendreise auch schon mal ins Ausland gehen. Besonders beliebt sind demnach auch schon spezielle Reisen wie Tauchen, Klettern oder Surfen.

Unterschiedliche Interessen brauchen verschiedene Reisen

So unterschiedlich die Interessen der Eltern und deren Kinder in der Pubertät geworden sind, so verschieden sind auch die Wünsche der Jugendlichen bei der Auswahl der richtigen Jugendreise. Die einen wollen nur am Strand liegen und die Sonnen und das Meer genießen und die anderen hingegen wollen sich sportlich betätigen. Wir bieten Euch eine Möglichkeit aus beidem. In der Toskana findet Ihr genau das passende Angebot vor. Ein Reiseziel, was sich wirklich lohnt. Ob Tagsüber am Pool chillen oder einen Tagesausflug in die berühmte Stadt Pisa oder am Abend eine Schaumparty im Club „The Cage“.

Ob Action im Wasserpark oder Shopping in Rom. Wir bieten Euch in der wunderschönen Toskana eine Menge an Möglichkeiten an. Das vielleicht perfekte Reiseziel für Jugendliche, wenn es die erste ohne Eltern ist. Sollte der Sport nicht zu kurz kommen, wirst Du auch hier schnell fündig. Ob Tauchen, Segeln oder Klettern auf Elba oder lieber Surfen und Kiten an der Ostsee.

Du willst in Bewegung bleiben und kannst nicht ruhig sitzen? Dann wirst Du bei unseren Jugendreisen mit Sport das passende Urlaubsangebot finden. Auch das Klettern ist ein beliebter Trendsport, welchen wir Dir im Elbsandsteingebirge anbieten. Und wenn die Eltern Dich erst einmal losziehen lassen, bist Du bei unseren betreuten Jugendreisen bestens aufgehoben.